Deep Space, Adult Content und Rallies: Wochenrückblick

Wir bedauern die Verzögerung bei der Wochenendzusammenfassung, aber, wie man so schön sagt, besser spät als nie.

Price Watch:

  • Bitcoin ist die zweite Woche in Folge um 15% gestiegen.Die Gewinne kommen nach einem leichten Anstieg vor 2Wochen. Nachdem er Anfang letzter Woche bei $8.400 seitwärts gegangen war, stieg der Preis auf $9.400. Trotz des Preisanstiegs fiel die Dominanz der Münzen zum zweiten Mal in Folge leicht. Einige Analysten führen die raschen Kursgewinne auf extreme Volumina zurück.
  • Ethereum ist in der letzten Woche zum zweiten Mal in Folge um 30% gestiegen. Dieser Schritt erfolgt, da die Währung durch die Kryptoexpansion von Robinhood ein höheres Volumen erhält. Andere fundamentale Analysten haben auf eine mögliche Deregulierung durch die extreme Dezentralisierung von Ethereum als Gründe für den Preisanstieg hingewiesen. Technische Analysten bestehen nach wie vor darauf, dass der Preisanstieg ausschließlich auf das gestiegene Volumen zurückzuführen ist
  • Der gesamte Krypto-Markt legte in der vergangenen Woche um 40% zu, nachdem er in der vergangenen Woche um 20% zugelegt hatte. Monero allein gewann 12% ($1 Milliarde) in einer riesigen grünen Kerze. Eine zinsbullische Stimmung kehrt zum Markt zurück.

Regulierung & Durchsetzung:

  • Bitmains US-Invasion: Der chinesische Bitmünze-Riese Bitmain hat die Genehmigung für einen US-Bitmünzeabbau erhalten. Der Umzug erfolgt nach jahrelangem Lobbying und soll zu einem Mietvertrag führen, der 40 Arbeitsplätze schafft.
  • Bitcoin Drug Bust: Eine Australierin wurde letzte Woche verhaftet, weil sie Drogen über das dunkle Netz gekauft hat. Die Behörden haben nicht angegeben, ob die Polizei irgendein Werkzeug wie Bitfury’s Crystal benutzt hat oder nicht.
  • Russland verboten Telegramm im Gefolge der Unternehmen fast $ 2 Millionen ICO vor 3 Wochen. Das Unternehmen wurde verboten, nachdem es die von den russischen Behörden geforderten Verschlüsselungsschlüssel nicht übergeben hatte.

Startups:

  • Coinbase hat Earn.com letzte Woche für 120 Millionen Dollar gekauft. Der Umzug kam nicht unerwartet und wird seit Monaten gemunkelt. Der derzeitige CEO von Earn.com wird CTO von Coinbase. Einige Analysten haben die Transaktion als „Talentakquise“ bezeichnet.
  • Pornhub wird Verge akzeptieren: Pornhub kündigte an, XVG zu akzeptieren. Ein Blog-Post von der beliebten Seite schlug vor, dass das XVG wegen seiner Anonymisierungsfähigkeiten ausgewählt wurde.
  • Cambridge Analytics plante ICO: Das Unternehmen, das im Mittelpunkt des Datenstreits auf Facebook stand, hatte Pläne für einen ICO von 30 Millionen Dollar. Nach den vielen regulatorischen Maßnahmen, dem Rücktritt der Exekutive und mehreren parlamentarischen Stellungnahmen bleibt die Zukunft des Unternehmens ungewiss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.